Klassifikation und Qualitätsstufen von Deutschen Weinen


Schnäppchen - Hanseatisches Wein & Sekt Kontor - Jetzt einkaufen!    Per Gesetz sind deutsche Weine in vier Klassen gegliedert. Fakultativ können auf dem Etikett auch präzise Herkunftsbezeichnungen wie Bereiche oder Lage angegeben werden.

Qualitätsstufen
  • Deutscher Tafelwein kommt aus einem der fünf großräumigen deutschen Tafelweingebiete: Rhein-Mosel, Bayern, Oberrhein und Albrechtsburg (Sachsen)


  • Deutscher Landwein (früher oft Winzerwein) stammt aus einer deklarierten Region einer von 20 deutschen Weinlandschaften und ist immer trocken oder halbtrocken. Er macht zusammen mit Tafelwein ca. 10 Prozent als Gesamtanbaus aus.


  • Qualitätswein b. A. mit einem Anteil von 50 – 70 Prozent an der Gesamtproduktion: b. A. steht für bestimmtes Anbaugebiet, das heißt Weine müssen aus einem der 13 deutschen Anbaugebiete kommen und sich wie Qualitätswein mit Prädikat einer amtlichen Prüfung (Lese und Reife, Sinnenprüfung chemische Analyse) unterzeihen.


  • Qualitätswein mit Prädikat: Die Trauben dürfen nur aus einem Bereich einer der 13 Anbaugebiete stammen. Anreicherung des Mostes ist verboten. Wesentliches Kriterium ist das Mostgewicht.


  • Weißwein online bestellen bei:
  • Rossmann

  • ebrosia

  • gourmondo.de

  • Hawesko


  • Exklusive Geschenke - Hanseatisches Wein & Sekt Kontor - Jetzt einkaufen!



    Startseite / Home | Impressum | Online einkaufen | Website merken!